Suzuki Swift Sport

Klein, böse, schnell!

Das Styling des knackigen Suzuki ist frischer geworden, hält aber an den typischen Wesenszügen der Baureihe fest. Ein wuchtiger Stoßfänger vorne und betonte Kotflügelverbeiterungen sowie die schrägstehenden Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht sprechen eine klare Sprache. Der Kühlergrill ist, verglichen mit dem Vorgänger, größer und breiter geworden, die tief unten in den Kühlöffnungen eingebauten Nebellampen stärken den kraftvollen Auftritt. Der Radstand hat um zwei, die Breite sogar um vier Zentimeter zugelegt, während die Höhe um drei Zentimeter reduziert wurde. Trotz des sanften Wachstums und der Mehrausstattung ist der Swift Sport 80 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. 970 Kilogramm wiegt er leer, 1.045 Kilogramm fahrbereit nach EU-Norm. Dies und die Optimierung des 1,4-Liter-Turbobenziners schaffen die Voraussetzungen für geringen Verbrauch. Der überaus drehfreudige und agile Vierzylinder liefert 140 PS (104 kW) und 230 Newtonmeter Drehmoment von 2.500 bis 3.500 Umdrehungen in der Minute, das sind satte 70 Nm mehr als früher.

Er verbraucht nach Norm 5,6 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer, was 125 Gramm pro Kilometer an CO2-Emissionen entspricht. Im Alltag werden daraus schnell 6,5 Liter, das Verbrauchsspektrum reicht von 5,5 bis 7,9 Liter Treibstoff für die Standardstrecke, was aber im Rahmen überaus erfreulicher Fahrleistungen angemessen erscheint. In eiligen 8,1 Sekunden sprintet der Mini-Sportler von null auf 100 km/h, gefühlt könnten das auch nur sieben Sekunden sein. Die versprochene Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h schafft der stramme Swift ohne großen Anlauf, aber nur mit erheblicher Geräuschentwicklung. Windrauschen und Motorlärm machen das Spitzentempo zu einem Erlebnis, das man allenfalls nur kurz zu ertragen bereit ist. Weitaus mehr Spaß macht der knackige Japaner (der im ungarischen Suzuki-Werk entsteht,) auf der Landstraße. Denn die Lenkung ist direkt und genau, die Bremsen sind von erhöhter Wachsamkeit und bereit zum schnellen Zupacken. Vor allem aber das Sechs-Gang-Getriebe erlaubt flinke und genaue Wechsel der Übersetzungen, sodass der Fahrer aus purer Lust an der Perfektion öfter als nötig zum kurzen Schalthebel greift.

Preise in CHF
  • Tagespauschale
    45.00
  • Kilometerpreis
    0.50
  • Reinigungspauschale
    50.00
  • Unlimitiert fahren
  • Ohne Kilometerbegrenzung 4 Std. fahren, inkl. Reinigung. Preis exkl. Benzinkosten.
  • Pauschalpreis Bringen/Abholen (bis 50 km) sofern nicht in Seftigen (Fahrzeug Standort)
    ab 50 km nach Absprache

Jetzt reservieren & buchen

Wähle dein Mietstartdatum und reserviere gleich hier dein Traumauto.

Weitere Fahrzeuge

Lamborghini Huracán Spyder LP610
Lamborghini Huracán Spyder LP610
  • Hubraum CCM
    5204
  • PS
    610
  • 0–100 km/h in Sek.
    3.4
  • Max. Speed
    324
  • Zylinder
    10
Jetzt Buchen
Ferrari 458 Italia
Ferrari 458 Italia
  • Hubraum CCM
    4497
  • PS
    570
  • 0–100 km/h in Sek.
    3.4
  • Max. Speed
    325
  • Zylinder
    8
Jetzt Buchen
Cadillac CTS-V
Cadillac CTS-V
  • Hubraum CCM
    6162
  • PS
    700
  • 0–100 km/h in Sek.
    3.7
  • Max. Speed
    320
  • Zylinder
    8
Jetzt Buchen